SmartLogChain

Das vom Holzcluster Steiermark und dem Waldverband Steiermark gemeinsam initiierte internationale Projekt SmartLogChain befasst sich mit dem Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien zur Digitalisierung des Dokumentflusses in der Forstwirtschaft. Neben den beiden steirischen Partnern sind auch der Waldverband Burgenland, das slowenische Forstinstitut (SFI) sowie die slowenische Landwirtschaftskammer beteiligt.

Im Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit Betrieben der Forst- und Holzwirtschaft die Digitalisierung des Dokumentflusses in den Lieferketten Forst-Säge, Forst-Zellstoffindustrie und Forst-Biomasse untersucht. Eine entscheidende Rolle in der Umsetzung kommt dabei den regionalen Waldverbänden zu, die in direktem Kontakt zu den Waldbesitzern auf der einen Seite und der Industrie auf der anderen Seite stehen. Ziel des Projekts ist die bessere Planbarkeit der Bereitstellungskette und die Verbesserung der Kommunikation zwischen den Akteuren sowie eine Kostensenkung für Betriebe.

 

Das Projekt befindet sich derzeit in der Analysephase, in der mittels eigens entwickelter Methodik die aktuelle Situation der Bereitstellungsketten in den unterschiedlichen Partnerregionen erhoben und systematisch abgebildet wird. Diese Analysephase wird mit Oktober abgeschlossen, nachfolgend wird mit der gemeinsamen Entwicklung eines Länder- und Regionsübergreifenden Pilotkonzepts begonnen, um anhand der gewonnenen Erkenntnisse neue Konzepte in die Praxis umzusetzen. Das Projekt startete am 1. April 2014 und ist für ein Jahr anberaumt.

smartlogL