METRO setzt ganz auf Gran Paradiso von Mareiner Holz!

In der Kategorie „Nutzbau“ konnte der Neubau des METRO-Marktes in St. Pölten „Zero 1“ den Niederösterreichischen Holzbaupreis kürzlich für sich entscheiden. Der ca. 13.000 m2 große, 10 m hohe Gebäudekomplex wurde zur Gänze als Holzbau entwickelt und ausgeführt – und die Fassade mit Mareiner Holz ausgestattet.

AWP_Thermofichte vorvergraut_Metro St.Pölten_2 (c)Walter Ebenhofer Kopie.jpg

©  METRO / Walter Ebenhofer, Steyr

Es ist der erste vollkommen emissionsfrei und klimaneutral gebaute Großmarkt des Großhandelsriesen mit einer dynamischen Fassadengestaltung aus Holzelementen in verschiedenen Breiten und Stärken. Dafür haben sich Bauherren und Planer aus dem Mareiner-Katalog Gran Paradiso-Bretter aus gebürsteter Thermofichte ausgesucht und dazu eine Beschichtung mit Vorvergrauung verwendet.

AWP_Thermofichte vorvergraut_Metro St.Pölten_4 (c)Walter Ebenhofer Kopie.jpg

© METRO / Walter Ebenhofer, Steyr

Architekt/Planer

Andreas Prehal, Poppe-Prehal Architekten ZT GmbH, Steyr, www.poppeprehal.at

Bauherr

METRO Cash&Carry Österreich GmbH, Vösendorf

Ausführendes Unternehmen

Holz und Bau GmbH im Mostviertel, Waidhofen/Ybbs, www.mhb.at

Holzanteil

2860m3

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Mareiner Holz GmbH
Mattnerstraße 8
8641 St. Marein im Mürztal
http://www.mareinerholz.at/
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!