AußenwirtschaftsCenter Padua lädt zur Hotelmesse Bozen

Südtirol ist ein beliebtes Ganzjahresurlaubsziel, so konnten im Jahr 2016, 7.002.049 Ankünfte und 31.352.490 Übernachtungen gezählt werden. Touristen schätzen an Südtirol besonders die Gastronomie, welche hoch besternt ist: 23 Michelin-Sterne für 18 Köche wobei fünf Restaurants 2 Sterne halten. Eine wichtige Rolle spielt in diesem Kontext seit mehr als 40 Jahren Hotel, die Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie, als Treffpunkt und Informationsbörse zwischen Unternehmern, Hoteliers und Gastronomen, innovativen Startups und Verbänden.

Schwerpunkte der Messe:

  • Anlagen und Zubehör für Hotels, Restaurants und Bars
  • Innenausstattung, Bauen und Renovieren
  • Wellness und Sport
  • Ausstattungen für Schwimmbäder und Gärten, technische Gebäudeausstattung
  • Planung und Software

Das Leistungspaket inkludiert wie folgt:

  • Bereitstellung eines individuellen und bezugsfertigen Ausstellungsbereiches im Rahmen des Gruppenstandes
  • Eine Gemeinschaftslounge mit Sesseln und Tischen für Ihre Geschäftsgespräche
  • Standbetreuung durch zweisprachiges Personal des AußenwirtschaftsCenters während der ganzen Veranstaltung
  • Abwicklung aller organisatorischen Belange mit der Messeleitung
  • Firmeneintrag im offiziellen Messekatalog
  • Kostenlose Einschaltung auf der italienischen Länderseite von www.advantageaustria.org/it für 12 Monate

Teilnahmegebühren:

Dank Förderungen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich, ist es möglich, allen Teilnehmenden einen Pauschalpreis von EUR 1.500* für eine Fläche von 9m² zu gewähren. Darüber hinaus wird der Vollpreis (EUR 215 pro m²) verrechnet.

*Der Pauschalpreis setzt sich für Mitgliedsfirmen aus der Flatrate in Höhe von EUR 1.250/9m² und einer Management Fee von EUR 250 (zzgl. 20% USt.) zusammen. Die Management Fee wird Ihnen für Vor- und Nachbereitung, die zielgerichtete Einladung von Fachpublikum und die Betreuung am Gruppenstand über die Service GmbH der WKÖ separat in Rechnung gestellt. Die maximal förderbare Fläche beträgt 9m². Darüber hinaus werden die Vollkosten von EUR 215/m² verrechnet.

Nichtkammermitglieder zahlen einen Zuschlag von EUR 72,50/m² Standfläche und die doppelte Management Fee in Höhe von EUR 500 (zzgl. 20% USt). Universitäten und Forschungsstätten sowie Unternehmen, die in kammerähnlichen Strukturen organisiert sind, sind Kammermitgliedern gleichgestellt.

Weitere Informationen finden Sie HIER.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne ist Herr Mag. Matteo Zen (T +39 049 8762530 | E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) für Sie da.