Die vorliegende Förderungsaktion Erfolgs!Kurs unterstützt steirische KMU dabei, „smarte“ Veränderungsprozesse durch Höherqualifizierung mit Schwerpunkt Digitalisierung bzw. Internationalisierung einzuleiten.

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG vergibt aus ihrem Basisprogramm jedes Jahr mehr als 160 Millionen Euro für F&E-Projekte in österreichischen Unternehmen. Die steirische Wirtschaft profitiert davon besonders und lukriert regelmäßig rund 25 % der zur Verfügung stehenden Mittel. Steirische KMU, die F&E-Vorhaben umsetzen wollen und von der FFG als förderungsfähig eingestuft werden, können nun mit einer Zusatzfinanzierung rechnen: mit dem Steiermark!Bonus der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG, der kooperativ mit der FFG-Unterstützung bis zu 70 % der Finanzierung des F&E-Projektes sicherstellt.

Mit der fortschreitenden Digitalisierung entstehen neue Märkte, geänderte Geschäftsstrukturen und innovative Wirtschaftszweige, von denen auch heimische KMU profitieren wollen. Im Rahmen der Förderungsaktion Ideen!Reich gibt es bis zu 50 % Zuschuss für die Entwicklung und Umsetzung neuer Business-Ideen, insbesondere für digitale Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle: Bis zu 60.000 Euro können sich innovative heimische Unternehmen in den einzelnen Modulen sichern.

Klimaveränderung und Urbanisierung, beschränkte Platzressourcen mit verdichteten Bauweisen – in diesem Kontext gewinnt auch das Thema Raumkühlung und Klimatisierung von Gebäuden zunehmend an Bedeutung. Daher unterstützt die Steirische Wirtschaftsförderung SFG Investitionsvorhaben, die den Kühlbedarf von Betriebsgebäuden reduzieren oder eine Bereitstellung der Kühlenergie durch umweltfreundliche Systemlösungen ermöglichen.

Der Fast Forward Award 2017 ist gestartet. Ab sofort und noch bis 14. Mai haben alle steirischen Unternehmen, Institutionen und Forschungseinrichtungen die Gelegenheit, ihre innovativen Produkte, Verfahren und Dienstleistungen ins Rampenlicht zu stellen.

Am internationalen Tag der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zieht Clusterpartner Stora Enso positive Bilanz über die betriebliche Förderung von Arbeitssicherheit und Gesundheit.