Unser Clusterpartner Weitzer Parkett expandiert und erweitert die Weitzer Gruppe um ein Joint Venture im kroatischen Turopolje. Die beiden Familienunternehmen Weitzer Parkett und Pana d.o.o. nutzen seit März 2018 gemeinsame Synergien beim Bezug der hochqualitativen kroatischen Eiche sowie dem technischem Know-how. Neben den Standorten in Weiz, Güssing und Gyékényes in Ungarn setzt Weitzer Parkett mit dem neuen Standort in Kroatien einen weiteren Schritt zur Internationalisierung der Weitzer Gruppe.

Bei Innowood handelt es sich um ein länderübergreifendes Projekt, dass der Vernetzung von KMUs in der Holz- und Möbelindustrie in der Grenzregion von Ungarn und Österreich dient. Ziel ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit sowie der gezielte Wissensaustausch, der zur Entwicklung von Innovationen beitragen soll. In Zusammenarbeit mit dem Pannonischen Holzcluster organisierten wir einen Studientag nach Sopron im Nordwesten von Ungarn.

In der Kategorie „Nutzbau“ konnte der Neubau des METRO-Marktes in St. Pölten „Zero 1“ den Niederösterreichischen Holzbaupreis kürzlich für sich entscheiden. Der ca. 13.000 m2 große, 10 m hohe Gebäudekomplex wurde zur Gänze als Holzbau entwickelt und ausgeführt – und die Fassade mit Mareiner Holz ausgestattet.

Die Faustmann Möbelmanufaktur fertigt seit 26 Jahren hochwertigste Tischlermöbel. Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens ist beeindruckend: Gestartet vor 26 Jahren als Ein-Mann-Unternehmen arbeiten im steirischen Bezirk Hartberg mittlerweile rund 120 Menschen an der Erfüllung von Wohnträumen. Mit dem Bau der neuen Produktionshalle hat Erwin Faustmann sich seinen Traum erfüllt: Ein Ort zum Arbeiten, gebaut aus Holz und als neuer Wohlfühlplatz für seine hochqualifizierten Mitarbeiter.

Um hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet der Forschung sichtbare Anerkennung zu verschaffen und sowohl anerkannte als auch junge steirische Wissenschafterinnen und Wissenschafter in verstärktem Maße zu wissenschaftlichen Leistungen anzuregen, werden der Forschungspreis sowie der Förderungspreis des Landes Steiermark verliehen.

In der Aula der Technischen Universität Graz waren sowohl Sitz- und Stehplätze belegt - so hoch war das Interesse an der Antrittsvorlesung des ersten Professors für Architektur und Holzbau. Passend am Tag des Waldes, dem 21.03., stellte sich Professor Tom Kaden offiziell der breiten Hörerschaft vor.