Nationale und internationale DesignerInnen, ArchitektInnen, Kreative, SchülerInnen und Studierende sind beim NWW Design Award eingeladen, Entwürfe zum Thema "Die Neue Gastlichkeit – wie Möbel uns bei der Kunst des Gastgebens unterstützen" einzureichen. Der Sieger-Entwurf ist mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro dotiert. Besucht der/die Gewinner(in) eine Hochschule, erhält diese(r) einen Gewinner-Bonus in Höhe von 2.000 Euro.

Vom 28. bis zum 30 September haben Architekten sowie interessiertes Fachpublikum die Möglichkeit, sich mit KAPO und der Neuen Wiener Werkstätte auf eine spannende Reise durch Wien, Pöllau und die Südsteiermark zu begeben. Am Programm stehen nicht nur die Besichtigung des WU Campus und die Pöllauer Fertigung, sondern auch der Besuch des Weingut Georgibergs oder der Ölmühle Fandler. Abgerundet wird die Exkursion durch zahlreiche informative Fachvorträge und interessante Networkingmöglichkeiten.

Im heurigen Jahr spannt die 2. Klagenfurter Holzbau-Fachtagung den Bogen von der Forschung über statisch-konstruktive Ingenieurlösungen bis hin zu erprobten und ausgeführten Konstruktionsdetails. Auch diesmal wird über den Tellerrand des Holzbaus geblickt, um die im Planungsprozess nicht selten vernachlässigten Themenbereiche rund um das 'Versorgen' und 'Umhüllen' in ein erweitertes Betrachtungsfeld des Holzbaus zu bringen.

Bei der Förderaktion „Holzheizungen“ des Klima & Energiefonds (€ 2.000,-- Förderung bei Fossilkesselersatz oder € 800,-- Förderung für den Ersatz einer alten Holzheizung) stehen von den ursprünglich bereitgestellten 6 Mio. Euro Gesamtförderbudget für 2016 mit heutigem Tag noch 3,05 Mio. Euro zur Verfügung.

Die steirische Wirtschaft ist geprägt von Fortschritt, Innovation und ständigem Wandel. Um in diesem neuen smarten Zeitalter von Industrie 4.0 erfolgreich zu sein, spielt für Unternehmen der frühzeitige Aufbau von hoch qualifizierten Zukunfts-Fachkräften eine entscheidende Rolle. Die bewährte Berufsorientierungsinitiative Take Tech, durchgeführt von der Steirischen Wirtschaftsförderung, unterstützt Sie auch in diesem Jahr dabei, Ihre Fachkräfte von morgen zu finden.

Beträchtliche Waldflächen Kroatiens liegen auf steilen Hanglagen, die die Bewirtschaftung, Pflege und vor allem die Holzernte aufgrund der natürlichen Gegebenheiten nur unter erschwerten Bedingungen erlauben. In Kooperation mit Clusterpartner MM Forsttechnik und den Kroatischen sowie den Österreichischen Bundesforsten organisierte der Holzcluster Steiermark daher Anfang Juli einen Workshop zum Einsatz von Seiltechnik in der Holzernte.