Smarte Innovationen vorantreiben

Worauf es wirklich ankommt

19.03.2020 | 17:00 - 19:00

Theoretisch weiß man ja, dass man sich laufend weiterentwickeln und die Chancen der Digitalisierung nutzen sollte. Aber wie setzt man Innovationen im Daily Business eines kleineren Unternehmens um? Und wie macht man das Innovativsein so selbstverständlich, wie das tägliche Zähneputzen?

Erfahren Sie am 19. März 2020 im Smart Business Center von Österreichs erstem Innovationsberater Hans Lercher, „Smart-Systems-Guru“ Eugen Brenner und Holzcluster-Geschäftsführer Christian Tippelreither, worauf es wirklich ankommt.

Themen bei der IMPULS>>LIVE-Veranstaltung der SFG:

  • Wo macht es für mich überhaupt Sinn, zu innovieren? Wie fange ich an?
  • Innovativsein ist eine Geisteshaltung und kein Projekt – aber was heißt das für mein Unternehmen?
  • Das Grazer Innovationsmodell BIG PictureTM im Daily Business umsetzen
  • Trends im Bereich Smart Systems (inkl. Best Practice Beispiele für Umsetzung in unterschiedlichen Unternehmen)
  • Wie kann ich in Kooperation mit ForschungspartnerInnen in Graz herausfinden, welche Smart Systems Innovationspotenzial für mich haben?
  • Wie kann man eine gesamte Wertschöpfungskette innovieren und was hat es mit der Woodlogistic-Lösung auf sich?
  • Verkrustete Strukturen aufbrechen – smarte Innovationen auf die Straße bringen (Beispiele aus unterschiedlichen Branchen)

Donnerstag, 19.03.2020
Beginn: 17:00 Uhr

Smart Business Center
Reininghausstraße 13, 8020 Graz

Zur Anmeldung >>

Die Experten und ihre Themen:

  • Innovationsmanagement – wie man es richtig macht
    Hans Lercher (Telematiker, seit 20 Jahren Innovationsberater, mehrfacher Unternehmensgründer, Studiengangsleiter Innovationsmanagement FH CAMPUS 02, Innovationsmodell BIG Picture)
  • Trends im Bereich Smart Systems, Security-Aspekte und Best Practice Beispiele
    Eugen Brenner (wickelt am Institut für Technische Informatik der TU Graz seit mehr als 30 Jahren Projekte mit Unternehmen für Smart Systems, Prozessautomatisierung, Security und Industrie 4.0 ab)
  • Innovationen in traditionellen Strukturen umsetzen: Woodlogistic in der steirischen Holzbranche
    Christian Tippelreither (Geschäftsführer Holzcluster Steiermark) und VertreterIn eines Partnerunternehmens
Verwendung von Cookies

Für eine bestmögliche Funktionalität verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz der Cookies und unsere Datenschutzerklärung.