CNCentury: The Future of Design in Robotic Manufacturing

20.10.2020 | 18:00 - 21:00

Ausgehend von der These, dass der Roboter als verlängerter Arm des Handwerkers fungiert, entwickelte sich die Fragestellung, ob ein Roboter die Designs der DesignerInnen direkt umsetzen und somit den Handwerker ersetzen kann.

In einem Semesterprojekt haben sich die Studierenden des Studiengangs Industrial Design der FH JOANNEUM mit dieser Fragestellung in Zusammenhang mit dem Werkstoff Holz beschäftigt. Holz wurde von der Designperspektive aus untersucht und es wurde erforscht welche neuen Nischen und Produkte für den Werkstoff durch die Bearbeitung mit CNC-Fräsrobotern erschlossen werden können. Die Erweiterung des klassischen Produktportfolios der Holzindustrie durch innovative Ideen stand dabei im Zentrum.

In Kooperation mit Mutamo, der Plattform für DesignerInnen, entstand ein umfangreiches Spektrum an Entwürfen, die mithilfe der Unterstützung der breit aufgestellten PartnerInnen aus Design, Holzindustrie und -Handel in Form von 16 Prototypen realisiert wurden. Die Ausstellung zeigt nun die 16 Ergebnisse dieser Untersuchung.

Eröffnung
Di, 20. Oktober 2020, 18.00 Uhr
designforum Steiermark

mit
Sandra Holasek (Abgeordnete zum Landtag Steiermark)
Siegfried Nagl (Bürgermeister der Stadt Graz)
Thomas Feichtner (Institutsleiter Industrial Design, FH JOANNEUM)
Benjamin Pernthaler (mutamo)
Christian Tippelreither (Holzcluster Steiermark)
Eberhard Schrempf (GF Creative Industries Styria, designforum Steiermark)

Ausstellungsdauer: 21. Oktober bis 09. November 2020, Di–Sa 13.00–18.00 Uhr

In Zusammenarbeit mit:
mutamo
Holzcluster Steiermark
Hechenblaickner Holzhandelsgesellschaft
Holzinnovationszentrum Zeltweg
Creative Industries Styria

Mit Ihrer Teilnahme erteilen Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild und Videoaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen. Wir freuen uns, wenn Sie zur Veranstaltung mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.
Die Eröffnung findet, soweit möglich, unter Einhaltung der aktuellen Corona- Maßnahmen des Bundesministeriums statt.

Verwendung von Cookies

Für eine bestmögliche Funktionalität verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz der Cookies und unsere Datenschutzerklärung.