Holzcluster Steiermark > Aktuelles > Events > Forum Alpbach: Bioeconomy Austria – Game-Changer für die österreichische Wirtschaft

Chancen und
Perspektiven für den Holz-Leichtbau

Holzcluster Steiermark beim Forum Alpbach
26.08.2022 | 15:00 - 18:00

Holz-Leichtbau im Wandel: Chancen durch Digitalisierung und gezielte Forschung und das Streben nach Akzeptanz.
Gemeinsam mit unseren Forschungs- und Industriepartnern starten wir als Holzcluster Steiermark eine erste sichtbare Maßnahme, um die steirische Holz-Leichtbau Kompetenz über die Grenzen der Steiermark hinauszutragen: Wir sind zu Gast beim Forum Alpbach.
Im Verlauf zweier Content Sessions wird ein Abriss davon gegeben, welche Chancen sich durch das neu gegründete österreichweite Netzwerk „Bioeconomy Austria“ bieten, was Bioökonomie im Kontext der Nachhaltigkeit entlang von Wertschöpfungsketten bedeutet und wie eine erfolgreiche Transformation und Umsetzung in der Praxis aussehen kann.
Im zweiten Teil der Veranstaltung präsentieren wir gemeinsam mit Anwendern aus der Industrie den aktuellen Stand von Holz-Leichtbau im Bereich der Mobilität, neue Entwicklungen aus der Forschung sowie Zukunftsvisionen rund um die Akzeptanz für die Anwendung von Holz in neuen Bereichen und Branchen.

Programm:

15:00 Welcome and Guidelines from Politics
Norbert Totschnig, Federal Minister for Agriculture, Regions and Tourism
Andrea Klambauer, Member of Provincial Government, Land Salzburg
Barbara Eibinger-Miedl, Member of Provincial Government, Land Steiermark
Introduction to Bioeconomy Austria
Martin Greimel, Bioeconomy Austria/University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna
15:30 Keynote: Circular Economy, Bioeconomy, Sustainability – Symbiosis or Contradiction? A Discussion along the Value Chain
Sonja Geier, Deputy Head of CC Typology and Planning in Architecture, Lucerne School of Engineering and Architecture
Wood as Design Material: From Education & Research to Business and first Success Stories
Alexander Petutschnigg, Applied University of Salzburg

Bernhard Lienbacher, Barkinsulation
Brigitte Bach, Salzburg AG
Michael Kunz, Metadynea Austria
16:40

Ecological Lightweight Materials – Performance and Sustainability

  • Impact of science and basic research on novel developments made of wood
  • The use of digitalization and simulation tools
  • Zero emission? Wood pioneers and case studies in the fields of mobility and more

Horst Bischof, TU Graz
Bernadette Karner, Weizer Energie-Innovations-Zentrum
Martin Karner, Weitzer Woodsolutions
Stefan Könsgen, BMW Group
Stefan Erlach, Siemens Mobility
Christian Tippelreither, Bioeconomy Austria / Holzcluster Steiermark

17:30

Look into the Future
Just wood? And what is still needed for acceptance in our society?

Norbert Totschnig, Federal Minister for Agriculture, Regions and Tourism
Andrea Klambauer, Land Salzburg
Sonja Geier, Lucerne School of Engineering and Architecture
Alexander Petutschnigg, Applied University of Salzburg
Stefan Könsgen, BMW Group
Michael Kunz, Metadynea Austria

Ort:

Kongresszentrum Alpbach
CCA Herz-Kremanak-Saal
Alpbach 246
6236 Alpbach

Datum: 26.08.2022 15:00 - 26.08.2022 18:00
Kontakt & Anmeldung:

Europäisches Forum Alpbach
Hier geht es zum Ticketshop.

Kosten: Die Kosten für die Teilnahme an den Alpbacher Technologietage betragen 1.000 Euro.
Veranstalter: