Holzcluster Steiermark > Aktuelles > Events > Serielle Sanierung: Gamechanger oder überbewertet?

Serielle Sanierung: Gamechanger oder überbewertet?

Als Energiesprong ist die serielle Sanierung europaweit im Vormarsch - Die Vorzeigeprojekte werden im Sanierungsforum GRAZ von ExpertInnen vorgestellt.
07.12.2022 | 13:30 - 17:00

Als Energiesprong ist die serielle Sanierung europaweit im Vormarsch. Deutschland hat im letzten Jahr die ersten Projekte umgesetzt – viele weitere sind in Planung. Michale Kölmel (Zeller Kölmel Architekten Köln) und Christian Liebminger (Kulmer Bau GmbH) berichten über ihre Projekte und “Lessons learned”. Anschließend wird bei einer Podiumsdiskussion die Anwendbarkeit von serieller Sanierung nach dem Energiesprong-Prinzip in Österreich diskutiert.

PROGRAMM:

13:30 Einlass und Networking 
14:00 Projektberichte 

Serielle Sanierung: Forschung und bisherige Aktivitäten in Österreich,
Armin Knotzer (RENOWAVE.AT, Gleisdorf)

Pilotprojekt in Köln-Zollstock,
Michael Kölmel (Zeller Kölmel Architekten, Köln)

Holzbau in Energiesprong-Projekten,
Christian Liebminger (Kulmer Holz-Leimbau GesmbH)

Anschließend Podiumsdiskussion mit Armin Knotzer, Michael Kölmel, Christian Liebminger, Martin Ploss (Energieinstitut Vorarlberg).

Moderation: Ulla Unzeitig (RENOWAVE.AT, Wien)

17:00 Ende
Datum: 07.12.2022 13:30 - 07.12.2022 17:00

Datum: 7.12. 2022
Veranstaltungsort:
Wartinger Saal / Karmeliterplatz 3 / 8010 Graz

Hier gehts zur vorzeitigen Anmeldung!

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet in Kooperation mit dem Land Steiermark, Holzcluster Steiermark und Green Tech Cluster statt.