Holzcluster Steiermark > Aktuelles > Events > Zielmarkt Deutschland – Wissenswertes für Onlinehändler

Zielmarkt Deutschland - Wissenswertes für Onlinehändler

Die großen Chancen des Onlinehandels
28.04.2022 | 09:00 - 11:30

E-Commerce hat sich in der Gesellschaft etabliert, der Onlinehandel boomt, der deutsche Branchenumsatz im E-Commerce-Bereich (Waren und Dienstleistungen) ist allein im letzten Jahr um 19 % auf 107 Mrd. EUR gewachsen. Deutschland ist der wichtigste Absatzmarkt, der Onlinemarkt ist für österreichische Unternehmen besonders interessant.

Trotz der weitgehenden Harmonisierung des europäischen Rechts müssen österreichische Onlinehändler, die über das Internet auch Kunden in Deutschland ansprechen, rechtliche, steuerrechtliche bzw. sonstige Besonderheiten beachten. Verstöße können sehr schnell teure Abmahnungen zur Folge haben.

Programm:

Begrüßung und Einführung
Michael Scherz, Wirtschaftsdelegierter in Berlin
Rechtsicher in Deutschland verkaufen – Abmahnungen vermeiden
Johannes Richard, Rechtsanwalt, Kanzlei Richard & Kempcke GbR
Umsatzsteuer und Verbrauchsteuern im grenzüberschreitenden Onlinehandel
Andreas Fietz, Steuerberater, TLI VAT Services PartG mbB
Extended Producer Responsibility (EPR) im Onlinehandel – Aktuelle Anforderungen aus dem Verpackungsgesetz, dem Batteriegesetz und dem Elektrogesetz in Deutschland
Oliver Friedrichs, Geschäftsführer, take-e-way GmbH
Q&A Frage-Antwortrunde

 

Termin: Donnerstag, 28.4.2022
Uhrzeit:
9:00 bis 11:30 Uhr
Dauer: 2h 30min
Format: Online
Sprache: Deutsch
Kosten: 50 € je Teilnehmer

Das Webinar erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreichs.

Kontakt für Rückfragen: AußenwirtschaftsCenter Berlin, berlin@wko.at