Holzcluster Steiermark > Aktuelles > News > Individuelle Softwaresysteme für den europäischen Markt

ONTEC AG
Ganzheitliche IT-Systeme

Individuelle Softwarelösungen, innovative KI-Systeme und ISO-zertifizierte IT-Services
Forst
Gewerbe
Industrie
Branchenübergreifend
Seit über 21 Jahren entwickelt und betreibt ONTEC für den europäischen Markt individuelle Softwaresysteme. Künstliche Intelligenz spielt dabei eine wesentliche Rolle. Vor allem in den Branchen „Logistik“, „Mobilität“ und „Energie“ konnte der IT-Dienstleister, durch seine lange Zusammenarbeit mit großen Unternehmen aus diesen Bereichen, umfassendes Expertenwissen aufbauen und in zahlreichen Projekten umsetzen. Hauseigene Forschung und eine agile Organisation sorgen für stetige Weiterentwicklung und Innovation.
IT-Systeme immer als Ganzes im Blick

Die Digitalisierung und der Betrieb businesskritischer Prozesse ist das Geschäftsmodell der ONTEC AG. Das Unternehmen wurde 2001 in Wien gegründet, von wo aus es seither individuelle Software- und KI-Lösungen auf Basis moderner Plattformen für seine Kunden entwickelt und mit einem nach ISO 27001 zertifizierten Team betreibt. Als Teil der über 420 Mitarbeiter*innen umfassenden TEC-Gruppe, die IT-Leistungen von Consulting über Security bis hin zu IT-Personal unter einem Dach vereint, kann in allen Projekten stets die gesamte Wertschöpfung etabliert und maßgeschneidert für die Kundenanforderung realisiert werden. Den Vorstand der ONTEC AG bildet seit Jänner 2021 das Trio Manfred Nowotny (Softwareentwicklung), Daniel Sieder (Managed IT-Services) und Matthias Hausegger (KI-Lösungen). Zusammen vertreten Sie das Unternehmen nach außen, koordinieren die einzelnen Bereiche untereinander und sind als Teil des TEC-Management-Teams für die Weiterentwicklung der Gruppe verantwortlich.

Ein agiles Unternehmen durch und durch

Aufgrund des üblicherweise langen Lebenszyklus businesskritischer Anwendungen pflegt ONTEC nachhaltige Partnerschaften mit ihren Kunden. Das bedeutet auch, schnell und flexibel auf geänderte Anforderungen oder Marktbedingungen regieren zu können. Daher setzt das Unternehmen neben agiler Softwareentwicklung und bewährten, ITIL-konformen Betriebsprozessen auch auf die agile Organisationsform „Purpose-driven Holacracy“, die verteilte Autorität, hohe Transparenz und partizipative Entscheidungsfindungsprozesse unter sich vereint und so kreatives und innovatives Denken der Mitarbeiter*innen fördert.

In der Logistik-Branche zuhause

Insbesondere auf dem Rail- und Logistik-Sektor hat ONTEC im Laufe ihres über 20-jährigen Bestehens umfassende Expertise und Spezialwissen aufgebaut und zur Anwendung gebracht. Dazu gehören unter anderem Kapazitätsplanungs- und -buchungssysteme, Asset-Management-Systeme oder Kundenportale. Die ÖBB gehören zu den ersten Kunden der ONTEC und sind bis heute ein hoch geschätzter und wichtiger Partner. Neben Lösungen für den österreichischen Markt setzt das IT-Unternehmen derzeit ebenfalls innovative Projekte für den internationalen Güterverkehr um.

Künstliche Intelligenz muss keine Black Box sein

Unumstritten ist der Trend hin zu Künstlichen-Intelligenz-Systemen. Auf diesem Gebiet betreibt ONTEC hauseigene Forschung, mit der Barrieren für den Einsatz Künstlicher Intelligenz abgebaut werden sollen, ohne die Anforderungen des Datenschutzes außer Acht zu lassen. Der Schlüssel dafür ist erklärbare KI (Explainable AI, XAI), die, anstatt als Black Box zu agieren, dem Nutzer Begründungen für ihre Entscheidungen und viele Zusatzinformationen liefert. Dies ist im Nachhinein oft schwer oder gar nicht zu bewerkstelligen. Deshalb sind alle von ONTEC entwickelten KI-Lösungen von Beginn an als XAI ausgeführt.

Zukunftssichere und nachhaltige IT-Systeme von ONTEC

Den IT-Markt im Allgemeinen und den Logistik-Sektor im Besonderen mit Innovationen, wie zum Beispiel neuartigen KI-Systemen, immer weiter voranzubringen ist auch in Zukunft das Ziel von ONTEC. Dafür investiert das Unternehmen intensiv in Infrastruktur und seine Mitarbeiter*innen um Erfahrung und Know-how auszubauen und sich so stetig, gemeinsam mit seinen Kunden weiterzuentwickeln.

Über die TEC-Gruppe

Die TEC-Gruppe wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, als Technologie-Partner für mittelständische Unternehmen und Großkonzerne alle Bereiche der IT aus einer Hand abzudecken. Neben der ONTEC AG gehören zu der Unternehmensgruppe auch der Cyber-Security-Spezialist SCHOELLER network control, der IT-Personaldienstleister iTEC, die Experten für Informationssicherheit & Compliance CoreTEC und als jüngstes Mitglied das digitale Strategie-Consulting-Startup Tenovation.

Kontakt


ONTEC AG
Georg Sima
Ernst-Melchior-Gasse 24/DG | A-1020 Vienna
T: +43 1 20 55 20 – 0
E: georg.sima@ontec.at

Sie wollen weitere Informationen?
Melden Sie sich bei uns!

DI Christian Tippelreither MBA
Geschäftsführung

T: +43 316 587850 214
M: +43 664 833 06 88
E: tippelreither@holzcluster-steiermark.at