Holzcluster Steiermark > Aktuelles > News > UPWOOD – Update

UPWOOD

Wir bringen Holzbau-Wissen zu allen Gewerken auf der Holz-Baustelle
Forst
Gewerbe
Industrie
Branchenübergreifend
Wir informieren Sie über die bisherigen Fortschritte des von der EU kofinanzierten Projekts "Up-skilling construction workers in wood construction methods for energy efficient buildings" (UPWOOD).

Ziele

Wenn Sie unser Projekt noch nicht kennen: UPWOOD ist ein projektbezogener Zusammenschluss von Organisationen aus fünf europäischen Ländern (Österreich, Griechenland, Lettland, Finnland und Spanien). Das gemeinsame Ziel ist es, Mitarbeitern, die auf einer Holzbaustelle zu tun haben, aber keine holzbauliche Grundausbildung besitzen, Lernunterlagen zur Verfügung zu stellen und so eine grundlegende Basis für eine optimale Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Projekt-Update

Bisherigen Fortschritte

In diesem Semester arbeitet das Konsortium hauptsächlich an den Arbeitspaketen 2 und 3. Dazu zählen die Entwicklung von Trainingsszenarien und die Auswahl sowie der Einsatz des UPWOOD Online-Tools, mit dem ein Spiel entwickelt wird, um das erworbene Wissen zu testen. Das Trainingsspiel, das aus 4 unabhängigen Szenarien besteht, wird bis Ende des Jahres in Englisch und in den 5 Partnersprachen (d.h. Deutsch, Spanisch, Lettisch, Finnisch und Griechisch) verfügbar sein. Wir ermutigen Sie zur Teilnahme!

Wichtigste Ergebnisse:

O1 UPWOOD arbeitsbezogene Lernergebnisse
Analyse des aktuellen und künftigen Bedarfs an Fähigkeiten und Kenntnissen, die zur Entwicklung von Lernergebnissen führt.

O2 UPWOOD Lerneinheiten & Freie Lern- und Lehrmaterialien
Entwicklung von pädagogischen Materialien zu innovativen, energieeffizienten Holzbautechnologien, Methoden und praktischen Anwendungen, die als „Open Education Resources“ angeboten werden sollen.

O3 Online Trainingsszenarien
Entwicklung, Erprobung und Bereitstellung von Online-Schulungsszenarien für Holzbautechnologien im Bauwesen zur Förderung der Einführung innovativer und flexibler Praktiken in der Berufsbildung.

O4 Rahmen für die Integration von Umweltaspekten in WBL-Lehrpläne und Zertifizierungssysteme im Bausektor
Einbindung wichtiger politischer Entscheidungsträger und Stakeholder für die Anerkennung von UPWOOD-Lernergebnissen.

 

Next Steps:

O3: Online-Schulungsszenarien

O3-T4 Leitfaden für Ausbilder

  • Zweck: Anleitung für Ausbilder am Arbeitsplatz im Baugewerbe, wie die UPWOOD-Trainingsszenarien im WBL im Baugewerbe eingesetzt werden können.
  • Bereitstellung von Leitlinien für die Vorbereitung praktischer Szenarien für unterschiedliche Bedürfnisse und Ausbildungsprioritäten.

O4: Rahmen für die Einbeziehung von Umweltaspekten in die WBL des Bausektors

O4-T1 Erklärung zur Unterstützung der Anerkennung von UPWOOD-Lernergebnissen

  • Um die gegenseitige Anerkennung von Lernergebnissen durch die UPWOOD-Akteure zu erreichen, was auch zur Mobilität der Arbeitskräfte und zur Transparenz der beruflichen Qualifikationen beiträgt.

 

Projektpartner

Holzcluster Steiermark

Projektleitung in UPWOOD, Entwicklung und Umsetzung von Projekten entlang der Holzwertschöpfungs-kette mit besonderem Schwerpunkt auf Holzbau.

EXELIA

Unternehmen für kreative Lernlösungen, spezialisiert auf Berufsausbildung mit innovativen Methoden mit Sitz in Athen, Griechenland.

LVT

Die renommierte Schule für technische Ausbildung in Lettland bietet professionelle Ausbildungsprogramme an, darunter Bauarbeiten und Holzverarbeitung.

Universitat Politècnica de València

Öffentliche akademische Institution für Forschung und Lehre im Bereich der Bautechnologien.

Woodpolis

Expertenorganisation für Schulungs- und Produktentwicklungsdienstleistungen für den Holzbau in Finnland.

Sie wollen weitere Informationen?
Melden sie sich bei uns!

DI Robert Pirker
Innovation & Qualifizierung

T: +43 316 587850 215
M: +43 664 167 40 45
E: pirker@holzcluster-steiermark.at