„Reverse Engineering“ oder „Computing Wearables“ sind Begriffe, die zwar noch fremd klingen, aber schon jetzt die Märkte erobern. Beim Zukunftsforum Holz Steiermark wurde ausgelotet, wie diese und weitere Trends schon heute und zukünftig in der Holzbranche sinnvoll eingesetzt werden können.

Die Leaderregion Holzwelt Murau sucht aufgrund einer freiwerdenden Dienststelle für die Unterstützung des Leader-Managements und des Vorstandes eine(n) engagierte(n), zuverlässige(n), dynamische(n) und kompetente(n) MitarbeiterIn. 

Die Abwärme aus der Zellstoffproduktion der Zellstoff Pöls AG ermöglicht seit drei Jahren eine nachhaltige, umweltschonende und regionale Wärmeversorgung für mehr als 15.000 Haushalte im Großraum Aichfeld. Kürzlich wurde das Fernwärme-Projekt in der Siemens City Vienna mit dem Klimaschutzpreis 2014 ausgezeichnet. 

Die Negativ-Schlagzeilen

  • Kyoto-Ziele verfehlt; an der Spitze Österreich - volkswirtschaftlicher Schaden mindestens €500 Mio!
  • EU-Klimaziele 2030 - 40 Prozent weniger CO2-Ausstoß bis 2030 werde für Österreich schwierig und teuer, da hier seit 1990 praktisch nichts gelungen sei. Uni-Professor Friedrich Schneider errechnete Gefahr von Job- (-16.600) und BIP (-€3,9 Mrd.) -Verlusten. (Wirtschaftsblatt)

Die positive Nachricht:

Österreichische NEQ CRANES GmbH hat die Ziele im Kranbau bereits erreicht!

KAPO und Neue Wiener Werkstätte bilden aktuell 18 Lehrlinge aus und bieten Lehrlings-Werkstücke aus Holz beim großen Factory-Abverkauf von 13. – 15. November 2014 in Pöllau an. Der gesamte Reinerlös kommt den Lehrlingen zu Gute. 

Die ICS Wirtschaftsmission nach Südschweden und Kopenhagen vertiefte die Kontakte in DIE Erfolgs-Region des Nordens!
Schweden und Dänemark sind nicht nur seit vielen Jahren wichtige Handelspartner für die steirische Wirtschaft, sondern auch Regionen aus beiden Ländern zählen wie die Steiermark zur europäischen Spitze beim Thema Innovation.