Das Internationalisierungscenter Steiermark organisierte in Zusammenarbeit mit dem Holzcluster Steiermark, ECO WORLD STYRIA, CIS Creative Industries Styria und dem AußenwirtschaftsCenter Mailand eine Delegationsreise für steirische Unternehmen und Organisationen, die vom 11. – 13. Mai unter der Leitung von Wirtschaftslandesrat Dr. Christian Buchmann stattfand.

Die österreichische Bundesregierung hat im März 2015 im Zuge der Steuerreform ein Konjunkturpaket vorgelegt, das unter anderem eine breite Wohnbauoffensive beinhaltet. Das „Neue Wohnpaket“ umfasst eine Investitionssumme von 5,75 Mrd. Euro für 300.000 neue Wohnungen. Damit verknüpft sind die Schaffung von Arbeitsplätzen, Wachstumsimpulse für Klein- und Mittelbetriebe  und eine Stärkung des ländlichen Raumes. 

Im Zuge der Ökosan 2015, die in diesem Jahr unter den Leitthemen der nachhaltigen Sanierung sowie der Nachverdichtung mithilfe von Holzbausystemen steht, organisiert der Holzcluster Steiermark mit Unterstützung der Eco World Styria und des AEE-INTEC die folgenden beiden Round Table Diskussionen:

  • Vorgefertigte Holzbaufassaden mit integrierter Haustechnik (Donnerstag, 18.06.2015, 15:00-16:15, Messecongress Graz)
  • LCA und integrierte Bauplanung (Donnerstag, 18.06.2015, 16:30-17:45, Messecongress Graz)

Vom 11. bis zum 15. Mai öffnete auch in diesem Jahr die Ligna in Hannover ihre Pforten für alle Interessierten. Die weltweit größte Fachmesse vereint die Kernbereiche Industrie, Handwerk, Forstwirtschaft und Forsttechnik sowie Bioenergie aus Holz und  stand in diesem Jahr  ganz unter dem Motto der vernetzten Fertigung für die effizienzgesteigerte Produktion. Auf mehr als 120.000 Quadratmetern präsentierten insgesamt 1567 Aussteller zukunftsweisende  Technologien.

140 Länder präsentieren im Rahmen der Weltausstellung 2015 ihre Visionen für die Zukunft unseres Planeten. Österreich überrascht in diesem Jahr mit dem Projekt „Breathe Austria“, bei dem die erwarteten  20 Millionen Besucher eingeladen sind, aus der brütenden Stadthitze Mailands direkt in das erfrischende Ökosystem eines echten, österreichischen Waldes einzutauchen. Auf 560 m2 erwächst dabei eine sinnlich erlebbare Symbiose zwischen Gebäude und Natur. Der Holzcluster Steiermark fertigte aus steirischer Fichte und mit innovativer Robotertechnologie die dazugehörige „Breathe Austria Holzbank“, die als Designobjekt symbolisch die Wertschöpfungsstufen der steirischen Holzbranche repräsentiert.

Am 2. Juni werden wir mit Ihnen und zahlreichen Experten aus Technik, Wirtschaft und Trendforschung einen Blick in die Zukunft wagen und herausfinden, welche Chancen sich für Ihr Unternehmen ergeben werden. Nach einem spannenden Vormittag mit Vortragenden wie Markus Beyrer, dem Generaldirektor von Businesseurope, Wilfried Sihn,  Geschäftsführer bei Fraunhofer Austria sowie der Trendforscherin Birgit Gebhardt finden nach dem gemeinsamen Business Lunch Workshops zu den unterschiedlichsten Themenbereichen statt. Gemeinsam mit Eco World Styria gestaltet der Holzcluster Steiermark den ECO TECH Workshop mit den Schwerpunkten Flying Services und Building Information Modelling.

Unterkategorien