Clusterpartner Rothoblaas präsentiert neuen Katalog für "Holzbauschrauben und -verbinder"

13. Juni 2019
Es gibt viele Neuheiten: Unter anderem Schrauben für den Ingenieurholzbau, Konstruktionsschrauben, Schrauben für den Außenbereich und für Holz-Metall-Verbindungen. Der multinationale Konzern aus Südtirol, der technologische Systeme für den Holzbau entwirft, entwickelt und vertreibt, stellt sein überarbeitetes Sortiment von Holzbauschrauben vor.

Alle geprüft und zertifiziert, sowie umfassenden statischen Werten nicht nur für Nadelholz, sondern auch für die Anwendung in Brettsperrholz, Furnierschichtholz und Hartholz. „Wir haben unsere bereits sehr große Bandbreite Schrauben erweitert und in das Sortiment viele Neuheiten und spezifische Varianten einiger unserer seit langem in der Praxis bewährten Schrauben aufgenommen“, bestätigt Michele Dal Ri, Produktmanager der Befestigungssysteme bei Rothoblaas. „Es ist uns gelungen, eine Schraube zu entwickeln, welche ohne Vorbohren in Hartholz (auch Baubuche) statisch tragend eingesetzt werden kann.

Des Weiteren sind der Großteil der Holzbauschrauben jetzt auch für eine Verschraubung parallel zur Faser zugelassen. Auch haben wir Neuheiten für die Befestigung von Metallplatten eingeführt, Schrauben einer Länge von über einem Meter sowie neue Schrauben mit EVO-Beschichtung entwickelt. Diese Abkürzung steht für eine spezielle Beschichtung, welche die Verwendung auch unter aggressiven Witterungsbedingungen, wie beispielsweise in Küstengebieten, bei Anwendungen in gerbsäurehaltigen Hölzner, wie Eiche und Kastanie oder auch für mit Holzbeizen oder anderen Stoffen chemisch behandelte Hölzer ermöglicht. Außerdem haben wir unser Schraubenangebot für Terrassen und Fassaden deutlich vergrößert.

Generell streben wir danach, unseren Kunden immer optimierter, effizientere und nachhaltigere Lösungen anzubieten; und dies gelingt uns, da wir nicht einfach einen Schritt nach dem anderen unternehmen, sondern viele Schritte auf einmal machen“, erklärt Dal Ri stolz.

Rothoblaas hat sich nicht nur auf die Breite seines Spektrums konzentriert, sondern auch der Verfügbarkeit der technischen Daten für Konstruktionszwecke große Beachtung geschenkt. „Es mag merkwürdig scheinen, doch uns ist bewusst geworden, dass man sich in unserer Branche noch immer recht schwer damit tut, statische Werte von Befestigungen an technisch angefertigten Hölzern bereitzustellen, obwohl Brettsperrholz und Furnierschichtholz heute weit verbreitet sind. Ein Defizit, das auch uns betraf; deshalb haben wir beschlossen, für jedes Produkt möglichst viele Werte im Katalog zu veröffentlichen. Ganz abgesehen davon, dass wir wirklich sehr gerne die Ersten sind, egal, in welchem Bereich“, sagt Dal Ri abschließend mit einem zufriedenen Lächeln.

Der neue Katalog enthält viele Lösungen für jeden Anwendungsbereich; das Angebot wurde durch Zusatzprodukte und Zubehör erweitert, die das Nutzererlebnis optimieren. Weitere Informationen über die Produkte und einen Link zum kostenlosen Herunterladen des Katalogs finden Sie auf www.rothoblaas.de

Laufende Projekte

Neue Anwendungen
WoodC.A.R. Computer Aided Research
Wir bringen Holz ins Auto
Holzbau
BSP-Wiki & CLT-Designer Digitale Services für den Wissenstransfer
Dienstleistungen
Qualifizierung Kompetenzvermittlung
Dienstleistungen
Internationalisierung & EU-Projekte International denken
Gemeinsam neue Märkte erobern

News

Clusterpartner | 21. Juni 2019
Die Ehrengäste der Jubiläumsfeier von Gaulhofer stehen im Halbkreis zusammen
Gaulhofer feierte 100-Jahre-Jubiläum am Fenstertag
Der 21. Juni war in Übelbach ein Fenstertag im doppelten Sinn: Denn Gaulhofer beging den 100jährigen Geburtstag mit Mitarbeitern, Partnern, Kunden und Ehrengästen. Der Tenor: Stolz auf die lange Geschichte, aber jeden Tag will man sich die Anerkennung von Kunden neu verdienen.  
17. Juni 2019
Eröffnungsfoto des SFG Standortfilm über die Steiermark
Neuer steirischer Standortfilm soll Schlüsselarbeitskräfte ansprechen
Der von Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl vorgestellte neue steirische Standortfilm macht Lust auf mehr.
13. Juni 2019
Alle Speaker und die Gastgeber auf dem Pressefoto zum Zukunftstag
Ein GUTES MORGEN bein 7. Zukunftstag der steirischen Wirtschaft
Beim 7. Zukunftstag der steirischen Wirtschaft im Messe Congress Graz warfen mehr als 1.000 Interessierte einen Blick voraus in das Jahr 2030. Im Zentrum standen die aufrüttelnden Prognosen des norwegischen „Rock’n’Roll Plato“ Anders Indset sowie Analysen von Wolf Lotter (Magazin „brand eins“). Eine Studie erhob die Erwartungen der Steirerinnen und Steirer an die Zukunft – von der Schülerin und dem Schüler bis zum Pensionisten. Tenor des Tages: Es bleibt spannend.
Verwendung von Cookies

Für eine bestmögliche Funktionalität verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz der Cookies und unsere Datenschutzerklärung.