Akademischer Lehrgang / Masterlehrgang (MBA)

RESTART-UP® Management

26. Februar 2021
Unter RESTART-UP® wird die Erneuerung und Weiterentwicklung von bestehenden Unternehmen, öffentlichen und halböffentlichen Organisationen sowie Regionen und Kommunen verstanden. Sowohl der Hochschul- als auch der Masterlehrgang sind akademische Ausbildungen, um RESTART-UP® zu initiieren und Organisationen dabei systematisch zu begleiten. Sie sind wissenschaftlich fundiert und stark praxis- und umsetzungsorientiert.

Sich ständig zu erneuern, Zukunftschancen aufzudecken und neu durchzustarten ist nicht nur in Jahren wie diesen gefordert und gewünscht. In dem von der FH CAMPUS 02 konzipierten

akademischen Hochschul- und Masterlehrgang „RESTART-UP® MANAGEMENT“

wird den RESTART-UP-ManagerInnen von morgen neben Werkzeugen, Modellen und Methoden der Mindset der Erneuerung vermittelt.

Nach Abschluss der Ausbildungen sind AbsolventInnen in der Lage, Chancen, Potenziale und Trends, aber auch Gefahren und Risiken frühzeitig zu erkennen, Erneuerungsbedarfe zu identifizieren und Innovationen in verschiedenen Bereichen erfolgreich umzusetzen.

HARD FACTS ZU DEN AUSBILDUNGEN:

  • berufsbegleitend in 3 Semestern (60 ECTS) „Akademische*r RESTART-UP Manager*in“
  • + 1 Semester (30 ECTS) berufsbegleitend zum „Master of Business Administration (MBA)“
  • € 3.750.- pro Semester zzgl. ÖH-Betrag
  • Förderungen über die SFG möglich: www.sfg.at/f/weiterbildung
  • ca. 3 Präsenztage/Monat
  • Start: April 2021 (Bewerbungsfrist bis 31. März 2021)

Falls diese Möglichkeit der Weiterentwicklung für Sie oder jemanden in Ihrem Netzwerk interessant ist, finden Sie unter www.campus02.at/restartup detailliertere Informationen.

 

Die ständige Balance zwischen Tradition und Innovation ist der wesentliche Garant dieser Erfolgsgeschichte

, Weitzer Parkett GmbH
Martin Karner

Unser Familienunternehmen und führender Betrieb der österreichischen Holzindustrie wird in diesem Jahr 190 Jahre alt. Den Mut neue Wege zu gehen beweisen wir auch in der Pandemiephase. Wir gründeten zwei neue Unternehmen in der Gruppe: In unserem traditionellen Geschäftsfeld Parkett schlagen wir mit der Weitzer Wärme-Parkett GmbH gerade eine neue Richtung ein. Weitzer Wood Solutions entspricht der Definition RESTART-UP vom Campus 02. Hier erweitern wir unsere Kernkompetenz „Holz“ vom Material bis zur digitalen Fertigung und stellen Hochleistungsbauteile aus dem ökologischen Werkstoff Holz für komplett neue Anwendungen her. Vom Automotiv-, über den Rail- bis hin zum Consumerbereich spannt sich der Einsatzbereich für den Werkstoff Holz, um mit regionaler Wertschöpfung eine Antwort auf den internationalen Klimawandel zu haben.

 

Kontaktdaten:
FH-Prof. Mag. (FH) Dr. Oliver Wieser
Lehrgang RESTART-UP® Management
+43 316 6002 131
oliver.wieser@campus02.at

CAMPUS 02
Fachhochschule der Wirtschaft GmbH
Studienrichtung Innovationsmanagement
Körblergasse 126, 8010 Graz, Österreich
FN 131550g – LG für ZRS Graz
www.campus02.at

Laufende Projekte

Neue Anwendungen
WoodC.A.R. Computer Aided Research
Wir bringen Holz ins Auto
Holzbau
BSP-Wiki & CLT-Designer Digitale Services für den Wissenstransfer
Dienstleistungen
Qualifizierung Kompetenzvermittlung
Dienstleistungen
Internationalisierung & EU-Projekte International denken
Gemeinsam neue Märkte erobern

News

14. April 2021
Interview: Thomas Gimpel über LEAN und Effizienz im Wertstrom
Was haben Automobilbranche und Holzindustrie gemeinsam? Wo können Sie voneinander lernen und welche Arbeitsprozesse müssen verändert werden, um eine Effizienzsteigerung zu erzielen? Die Seminarreihe "Wertstrom Baum bis Kunde" bringt die Teilnehmer zu Gastgeberbetrieben, bei denen diese Fragen praxisnah beantwortet werden, oder Herr Gimpel?
Thomas Gimpel, Vortragender und Geschäftsführer von LEAN MC, gibt erste Antworten darauf, was Sie bei unserer Qualifizierungsreihe „Wertstrom – Baum bis Kunde“ erwartet!
13. April 2021
INNOVATE: Digitalisierung auf den Boden gebracht
Das Motto ist bei INNOVATE nicht nur ein Spruch, sondern das Leitmotiv das den Hub zusammenbringt und vorantreibt. Denn INNOVATE bringt die digitale Transformation österreichischer KMU auf den Boden und unterstützt sie, ihr Innovationspotential zu stärken, ein zukunftsträchtiges Kernthema, wie sich auch aus der Pandemie lernen lässt, wenn es darum geht langfristig sicher aufgestellt zu sein.
Ein Digitalisierungszentrum für Land-, Forst- Holz- und Energiewirtschaft.
12. April 2021
Kooperative Forschungsförderung im digitalen Zeitalter
Haben Sie in Ihrem Betrieb Herausforderungen in Richtung neuartiger Sensorik, oder wollen Sie eine Herausforderung in Ihrem Betrieb neuartigen Lösungen aus der Digitalisierungswelt in Angriff nehmen? Nutzen die dazu das europäische Spitzenforschungszentrum – Silicon Austria Labs (SAL)
Das europäische Spitzenforschungszentrum – Silicon Austria Labs (SAL)