Holzbau

BSP-Wiki & CLT-Designer Digitale Services für den Wissenstransfer

Nachhaltige Know-how Vermittlung 2.0 mit BSP-Wiki

Digitale Services in Kombination mit effizientem Zugriff auf Information sind entscheidende Wettbewerbsfaktoren für die Zukunft. Statt klassischer Hardcopy-Variante steht im Zeitalter digitaler Plattformen die dynamische Form des Wissensaustausches im Mittelpunkt.

Eine zentrale Aufgabe des Clusters ist der Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, mit diesem Projekt schafft der Holzcluster in Kooperation mit der HBF und der TU Graz ein effizientes Tool. BSP-Wiki bündelt neues Wissen, stellt es interessierten Holzbauunternehmen, Planern und Experten in Echtzeit und in unterschiedlichen Informationstiefen (Basis, erweitert, detailliert) zur Verfügung und gestattet sowohl Nutzeraktionen als auch die Bereitstellung themenspezifischer Unterlagen zum Download.

Produkt, Bemessung & Anwendung

Unter diesen Kategorien findet man im BSP Wiki Informationen rund um das Produkt Brettsperrholz (Aufbau, Abmessungen, mechanische und physikalische Eigenschaften, Herstellungsprozess, Qualitäten usw.) sowie die Einsatzbereiche von BSP (Wände, Decken, Dächer, Faltwerke, Träger) und einen Auszug bereits gebauter Objekte (Einfamilienhäuser, Geschosswohnbau, Kindergärten und Schulen, Gewerbebauten u.v.m.).

Weiters stehen die Bemessungsgrundlagen inklusive Hintergrundwissen für die unterschiedlichen Bemessungssituationen (Platten-, Scheibenbeanspruchung, Verbindungstechnik, Brandbeanspruchung, usw.) zur Verfügung.

HotSpot BSP & Spezialthemen

In der Kategorie Spezialthemen findet man Informationen zu Logistik, Transport und Montage sowie Grundlagen der Bauphysik und Leitungsführung inkl. Leitdetails, welche zur Vereinheitlichung der Holzmassivbauweise mit BSP beitragen sollen.

Neben aktuellen Informationen sowie einem Diskussionsforum werden unter dem Punkt Hot Spot BSP Kurse verschiedener Länge angeboten, welche zielgerichtet durch den Inhalt des BSP Wikis führen und auch eine abschließende Überprüfung des Wissens ermöglichen. Diese Kurse können sowohl an Schulen und Universitäten als auch zur Weiterbildung in Büros und Holzbaubetrieben eingesetzt werden.

CLT-Designer

Der CLTdesigner ist ein Softwarepaket für die Eurocode basierte, herstellerunabhängige Bemessung von Brettsperrholz, welches den zeitaufwendigen Bemessungsvorgang der kreuzweisen geschichteten Struktur von BSP automatisiert und somit die Verwendung dieses Bauproduktes vereinfacht.

Die Software ist modulartig aufgebaut und bietet die Bemessung von BSP-Decken-, Dach- und Wandelementen sowie Rippendecken.

Um den internationalen BSP-Markt abzudecken, steht der CLTdesigner mehrsprachig (DE, EN, ES, FR, IT, NL) zur Verfügung und enthält neben dem Grunddokument des EC 5 auch einige Nationale Anhänge (AT, DE, FR, NL, SE).

In der holz.bau forschungs gmbh trifft Wissenschaft Wirtschaft

Unsere große Stärke als Cluster liegt in der engen Abstimmung mit F&E, Universitäten, Politik und Entscheidungsträgern. Diese ermöglicht es uns, als Dolmetscher und Vernetzer zwischen unserem Unternehmen und der Forschung zu wirken.

International erfolgreiche Produktinnovationen wie Brettsperrholz oder Kielsteg erzählen steirische Erfolgsgeschichten, die vor allem durch die Verlinkung der Stärken unserer Betriebe mit den Kompetenzen der Forschungslandschaft möglich wurden. Durch unsere Beteiligung an der holz.bau forschungs gmbh übernehmen wir Verantwortung für die internationale Weiterentwicklung des Holzbaus.

Aufsichtsratsvorsitzender holz.bau forschungs gmbh
Richard Stralz, Mayr-Melnhof Holz Holding

„Durch die Kooperation von holz.bau forschungs gmbh und Holzcluster können die Potenziale aus F&E optimal für die Branche genutzt werden.“

Erfolgsrezept holz.bau forschungs gmbh

Der Fokus der Dienstleistungen liegt auf impulsgebenden Forschungsfragen rund um den Holzbau, die unseren Partnerunternehmen unter den Nägeln brennen. Zudem kümmern wir uns nachhaltigen Wissenstransfer, der sicherstellt, dass topaktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zeitnah bei den Unternehmen ankommen.

Wovon Sie profitieren:

  • Hbf ist der Forschungsdienstleister für Ihre Fragen rund um den Holzbau
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung des Holzbaus
  • Individuelle Prüftätigkeiten für Ihre Produkte
  • Projektentwicklung zu Ihren Forschungsfragen
  • Zugriff auf Knowhow aus dem Holzbau
  • Wissenstransfer

Laufende Projekte

Neue Anwendungen
WoodC.A.R. Computer Aided Research
Wir bringen Holz ins Auto
Dienstleistungen
Qualifizierung Kompetenzvermittlung
Verwendung von Cookies

Für eine bestmögliche Funktionalität verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz der Cookies und unsere Datenschutzerklärung.