Innovationstreiber der Wirtschaft

Gerne stellen wir Ihnen unsere Plattform für Ihre News zur Verfügung. Als Netzwerkpartner möchten wie Sie bestmöglich dabei unterstützen, Ihre Zielgruppe zu erreichen!

Aktuelle Termine

SFG-Termine
18.05.2021 - 20.05.2021
Der Holzcluster beim Global Innovation Summit 2021 Exploring new perspectives

Beim Global Innovation Summit 2021 erzählen Pioniere wie Bertrand Piccard, wie sich eine Brücke zwischen Wirtschaft und Ökologie bauen lässt, wie der Schutz der Umwelt mit Komfort, Mobilität und ökonomischer Entwicklung einhergehen kann.

Auch der Holzcluster Steiermark bietet im Rahmen einer eigenen Session, am 19. Mai 2021 ab 14:30 Uhr, Einblicke in aktuelle „Green Building Solutions“ und die Bedeutung von Holz, wenn es um unsere nachhaltige und lebenswerte Zukunft geht. Dazu präsentieren wir eine exklusive Keynote über die Initiative „The New European Bauhaus“, von Simeona Manova, Mitglied des Kabinetts von Fr. Elisa Ferreira, EU-Kommissarin und mehrere (inter)nationale Leuchtturm Projekte und Produkte, die dazu beitragen sollen.

Wir präsentieren Ihnen Projekte, die nicht nur innovativ sind, sondern auch einen positiven Beitrag für den Klimawandel und unsere Lebensumwelt leisten:

  • Architekt Martin Aichholzer/ Haus des Lernens
    Nachwachsende Rohstoffe / LowTech / Soziale Inklusion
  • Stora Enso / Building Concept
    Baukastensystem / Vorfertigung / Lebensräume erschwinglicher und zugänglicher gestaltet
  • Katharina Beitz / Resilient Resident
    Aufstocken / Nachverdichten
  • Powerhouse Company / Floating Office Rotterdam
    Energieautark / Demontierbar / Kreislauffähig

sobald weitere Vortragende bestätigt sind, scheinen sie hier auf.

 

Die Initiative „The New European Bauhaus“ stellt die Verbindung zwischen dem europäischen Grünen Deal und unseren Lebensräumen her. Sie ist ein Aufruf an alle Europäer/innen, gemeinsam Vorstellungen von einer nachhaltigen und inklusiven, ästhetisch, intellektuell und emotional ansprechenden Zukunft zu entwickeln und zu realisieren.

proHolz Veranstaltung
19.05.2021 - 09.06.2021
proHolz Webinar „Mehrgeschossiger Holzbau“ proHolz Webinar

Webinarreihe zur Vermittlung der aktuellen Holzbautechnologien, Gesetze und Normen für die praktische Umsetzung.

Module:
I – Mi. 19. Mai: Konstruktion/Bemessung/Holzschutz
II – Mi. 26. Mai: Ausschreibung/Kosten/Lebenszyklus Holz/Produktion
III – Mi. 02. Juni: Planungsprozess/bim im Holzbau/tga
IV – Mi. 09. Juni: Schallschutz/Brandschutz/Wärmeschutz/Effizienz

Aufbau ⁄ Dauer der Module
Webinarreihe als zoom-Meeting à 4 Module zu 3 Einheiten, jeweils Mittwoch, 17:00 – 20:00 Uhr.

Zielgruppen: Architekten, Statiker, Bauherren (öffentliche Hand, Bauträger, privat)

 

 

proHolz Veranstaltung
02.06.2021 | 17:00
proHolz Akademie: Zu Gast in der Grüne Erde im Almtal

Hausherr und Planer geben Einblicke in das ganzheitliche Konzept, die Bauweise und Architektur. Sie führen virtuell durch das Gebäude und nehmen Sie mit in das mit allen Sinnen erlebbare Besucherzentrum und in die Werkstätten.

„Ein Rundgang durch die Grüne Erde-Welt erinnert an einen Spaziergang durch den Wald, der Eindrücke ermöglicht, die man nicht großartig analysieren muss, sondern die einfach entstehen, die man fühlt und genießt.“, beschreibt der Architekt Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Klaus K. Loenhart die Leitidee der Grüne Erde-Welt. Die Besucher*innen und Mitarbeiter*innen erleben ein rundum ökologisches Gebäude, das die Landschaft, in die es eingebettet ist, spürbar macht.

Wir freuen uns, wenn Sie uns bei diesem Rundgang begleiten.

Clusterveranstaltungen, Qualifizierung
15.06.2021 - 19.10.2021
Wertstrom Baum bis Kunde Qualifizierungs-Reihe

Aufbauend auf den Ergebnissen des WoodC.A.R. Projektes sollen Methoden aus der Automobilbranche auch in der Holzindustrie zur Effizienzsteigerung der Arbeitsprozesse eingesetzt werden. Diese Seminarreihe nutzt einen innovativen pädagogischen Ansatz und bringt die Teilnehmer zu Gastgeberbetrieben, bei denen Sie praxisnah lernen können.

Inhalt:
Die Teilnehmenden lernen und erfahren praxisnah, wie Qualitätsarbeit entlang des Wertstromes vom Baum bis zum Kunden aktiv gestaltet werden kann. Die Lerninhalte werden im Rahmen eines Best-Practice-Ansatzes im Umfeld von Gastgeberbetrieben vermittelt.

Mit der Teilnahme an der Qualifizierungsreihe sollen folgende Lernziele erreicht werden:

  • Funktionen-Orientierte Entwicklung (MBSE)
  • Produkthaftung ISO12001 / CE-Konformität
  • Lastenheftprozess
  • Risikofilter (Risikomanagement)
  • FMEA-Methodik (Prozess/Produkt/System) lt. VDA/AIAG Harmonisierung 2019
  • Produktionslenkungsplan (PLP)
  • PDCA-Zyklus (Fortlaufende Verbesserung)
  • Qualitätsmanagementsystem (ISO9001) -> Planung – Steuerung – Überwachung
  • Auditverfahren nach ISO19011
  • Verständnis zu den Kosten der Qualität (Prävention statt Reaktion)
  • Projektmanagement
  • Lieferantensteuerung

Programm:

Modul 1 – Wertstrom Holz – Baum bis Kunde
Theorie Fokus „Kundenanforderungen“
Praxisbeispiel anhand eines Rundgangs im Gastgeberbetrieb
Überleitung Best-Practice-Ansätze (Gruppenarbeit)

Modul 2 – Fertigungsprozess Holz – Prozessplanung und Steuerung
Theorie Fokus „Produktionsanforderungen“
Praxisbeispiel anhand eines Rundgangs im Gastgeberbetrieb
Überleitung Best-Practice-Ansätze (Gruppenarbeit)

Modul 3 – Fertigungsprozess Holz – Fertigungsüberwachung Wareneingang bis Warenausgang
Theorie Fokus „Integriertes Qualitätsmanagement“
Praxisbeispiel anhand eines Rundgangs im Gastgeberbetrieb
Überleitung Best-Practice-Ansätze (Gruppenarbeit)

Modul 4 – Fertigungsprozess Holz – Inbetriebnahme im Kundenumfeld
Theorie Fokus „Auslieferung bis Kundenabnahme“
Praxisbeispiel anhand eines Rundgangs im Gastgeberbetrieb
Überleitung Best-Practice-Ansätze (Gruppenarbeit)

Vortragende:
Thomas Gimpel, LEAN MC
Andreas Reisenhofer, LEAN MC

Clusterveranstaltungen
22.06.2021 | 15:00
„Pflanzenkohle ist – im Sinne der Kreislaufwirtschaft – ein Rohstoff der Zukunft“ Technologie Round Table

Holz und die daraus verarbeiteten Produkte als dauerhafter CO2-Speicher sind ein entscheidender Faktor für aktiven Klimaschutz. Doch auch Biomassereste und Abfälle aus der industriellen Verarbeitung können durch Karbonisierung zu Pflanzenkohle unter anderem die Energieeffizienz eines Betriebes auf ein neues Level heben – und vor allem, zum Rohstoff für viele weitere Wirtschaftszweige werden – alles im Sinne der Kreislaufwirtschaft.

Inhalt:
Pflanzenkohle ist eine bestimmte Form von Kohlenstoff: Sie ist eine feste, chemisch abbau-resistente Form die aus der Karbonisierung von Biomasse (die Umwandlung in stabilen Kohlenstoff) hervorgeht. Sie wurde in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts in der berühmten „terra preta do indios – der Schwarzen Erde des Amazonasgebiets“ wiederentdeckt und wissenschaftlich genauestens untersucht.

Aus gutem Grund: Sie besitzt eine Vielzahl bemerkenswerter Eigenschaften, die für viele verschiedene Dienstleistungen und Produkte eingesetzt werden können, die letztendlich fast alle zur Wiederherstellung des Gleichgewichts des atmosphärischen Kohlenstoffs und zur Verbesserung des Zustands der Ökosysteme beitragen können. Zahlreiche Wirtschaftszweige, von der Landwirtschaft über die Bauwirtschaft bis hin zu modernsten Hightechprodukten können vom Rohstoff Pflanzenkohle profitieren und dabei nicht nur klimaneutral, sondern CO2- negativ werden.

Programm:

15:00 Uhr Ankommen
15:10 Uhr Begrüßung
15:20 Uhr Eigenschaften und Herstellungsverfahren von Pflanzenkohle / Gerhard Soja
15:40 Uhr Einsatzmöglichkeiten und Businessmodell / Torsten Becker
16:00 Uhr Diskussion und Ideengenerierung zu Anwendungen von Pflanzenkohle
16:30 Uhr Ausklang am Buffet

 

Ihr Nutzen:
Lernen Sie eine alternative Weiterverwertung ihrer Reststoffe kennen, die neben der Energieerzeugung auch einen neuen spannenden Rohstoff für ihre Produkte liefert. Erfahren Sie von Experten über die Eigenschaften der Pflanzenkohle, den Einfluss der Prozessbedingungen und lassen Sie sich durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieses neuartigen Rohstoffs inspirieren.

Zielgruppe:
Alle Segmente des Holzclusters (Industrie, Gewerbe, Forst)

Vortragende:
Gerhard Soja / ÖBIKA – Österreichischer Verein für Biomasse-Karbonisierung
Torsten Becker / carbonauten GmbH

Kontakt:
Holzcluster Steiermark GmbH
DI Robert Pirker
Tel.:  +43 316 – 58 78 50 – 215,
E-Mail:  pirker@holzcluster-steiermark.at

Terminübersicht

News

14. April 2021
Interview: Thomas Gimpel über LEAN und Effizienz im Wertstrom
Was haben Automobilbranche und Holzindustrie gemeinsam? Wo können Sie voneinander lernen und welche Arbeitsprozesse müssen verändert werden, um eine Effizienzsteigerung zu erzielen? Die Seminarreihe "Wertstrom Baum bis Kunde" bringt die Teilnehmer zu Gastgeberbetrieben, bei denen diese Fragen praxisnah beantwortet werden, oder Herr Gimpel?
Thomas Gimpel, Vortragender und Geschäftsführer von LEAN MC, gibt erste Antworten darauf, was Sie bei unserer Qualifizierungsreihe „Wertstrom – Baum bis Kunde“ erwartet!
13. April 2021
INNOVATE: Digitalisierung auf den Boden gebracht
Das Motto ist bei INNOVATE nicht nur ein Spruch, sondern das Leitmotiv das den Hub zusammenbringt und vorantreibt. Denn INNOVATE bringt die digitale Transformation österreichischer KMU auf den Boden und unterstützt sie, ihr Innovationspotential zu stärken, ein zukunftsträchtiges Kernthema, wie sich auch aus der Pandemie lernen lässt, wenn es darum geht langfristig sicher aufgestellt zu sein.
Ein Digitalisierungszentrum für Land-, Forst- Holz- und Energiewirtschaft.
12. April 2021
Kooperative Forschungsförderung im digitalen Zeitalter
Haben Sie in Ihrem Betrieb Herausforderungen in Richtung neuartiger Sensorik, oder wollen Sie eine Herausforderung in Ihrem Betrieb neuartigen Lösungen aus der Digitalisierungswelt in Angriff nehmen? Nutzen die dazu das europäische Spitzenforschungszentrum – Silicon Austria Labs (SAL)
Das europäische Spitzenforschungszentrum – Silicon Austria Labs (SAL)
05. April 2021
"Um Design gut umzusetzen, braucht es den richtigen Partner"
2017 lernten sich der Tischler Markus Tragner und der Architekt Andrea Vattovani im Rahmen eines Designwettbewerbs des steirischen Holzclusters und der Creative Industries Styria kennen und schätzen.
Architekt trifft Tischler – Eine Erfolgsgeschichte über Andrea Vattovani Architecture und MTDesign Tischlerei
24. März 2021
Interview: Albin Kälin über Cradle to Cradle®
Nachhaltiges Wirtschaften und ressourcenschonendes Agieren sind die Schlagworte für zeitgemäße Unternehmensstrategien. Lineares Denken wird immer öfter vom zirkulären Geist eingeholt und verändert die Art und Weise wie Unternehmen funktionieren.
Albin Kälin, Vortragender bei unsere Veranstaltung, gibt erste Antworten darauf, was sie beim Thema Kreislaufwirtschaft erwartet.
Clusterpartner | 15. März 2021
Jahresbericht 2020 ist da
Der Holzcluster Steiermark über gemeisterte Herausforderungen und ein neues Jahr voller Tatendrang.

Vorteile eines Clusterpartners

Zu unserem Netzwerk zählen die besten Köpfe der Holzwirtschaft. Durch den Schulterschluss vom Leitbetrieb bis hin zum Kleinstsägewerk schmieden wir sinnvolle Allianzen für Holz!

Unser gemeinsames Ziel: Nachhaltige Erneuerung, innovative Anwendungen und echter Fortschritt zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit unserer Branche. Den nächsten Generationen zuliebe!

  • Zugang zu Unterstützung bei Innovationsplänen als Triebkraft für langfristigen Erfolg
  • Zwangloser Kontakt zu holzversierten Experten, Querdenkern und Zukunftsgestaltern
  • Eroberung neuer Märkte als Chance zur Umsatzsteigerung
  • Information in Echtzeit durch Wissenstransfer
  • News & Veranstaltungen als Bühne für Erfolgsgeschichten
  • Initiierung visionärer Projekte mit Fokus Holz