Bauarbeiter auf Holzbaustelle
Weiterbildung

UPWOOD Weiterbildung von Bauarbeitern auf der Holz-Baustelle

Auch „holzferne“ Gewerke benötigen für die Ausübung ihrer Tätigkeiten Wissen über den modernen Baustoff Holz!

UPWOOD ist ein Erasmus+ Projekt, das darauf abzielt, die Berufsbildung durch die Entwicklung neuer Ausbildungsinhalte über Holzbautechnologien, -methoden und praktische Anwendungen zu verbessern.

In den kommenden 2 1/2 Jahren sollen Lernmodule erarbeitet werden, die Kompetenzen für die Holz-Baustelle vermitteln und sich auch in den Lehrplänen der Berufsschulen und anderer Weiterbildungsanbieter integrieren lassen.

Ausgangssituation

Mit der Fertigstellung der Agenda der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung bis 2030 hat die EU-Kommission neue Regeln für umweltfreundlichere und intelligentere Gebäude eingeführt, um die Energieeffizienz von Gebäuden zu fördern und die Renovierung innerhalb der EU voranzutreiben.

Diese Entwicklung führt unweigerlich dazu, dass der Holzbauanteil am Bausektor steigen wird.

Daraus folgt, dass auch vermehrt Fachkräfte die aus „holzfernen“ Branchen stammen mit dem Baustoff Holz arbeiten.

Problemstellung

Die Arbeitgeber im Baugewerbe stellen jedoch eine Lücke zwischen den Fähigkeiten und Kenntnissen fest, die von Arbeitnehmern und Auszubildenden durch arbeitsbasiertes Lernen im Bausektor erworben werden, und den am Arbeitsplatz benötigten Holzbaukompetenzen.

Zielsetzung

Für einen reibungslosen Bauablauf und qualitätsvolle Umsetzung der Holz-Bauprojekte ist es aber notwendig, dass alle Beteiligten auf einer Baustelle über Basiswissen zum modernen Baustoff Holz verfügen. Die Qualifizierung von Bauarbeitern mit innovativen Fähigkeiten im Holzbau durch arbeitsbasiertes Lernen in der Berufsbildung ist daher unerlässlich, um die gegenwärtige und zukünftige Nachfrage nach energieeffizienten Lösungen im Bau- und Renovierungssektor zu befriedigen.

Wichtigste Ergebnisse

  • Entwicklung neuer Schulungsinhalte zu modernen Holzbauweisen und -anwendungen.
  • Entwicklung von Lehrmaterialien, Richtlinien für die Integration in die Berufsausbildung und einen Ausbilderleitfaden, um die Anbieter von Berufsausbildungen bei der Integration zu unterstützen.
  • Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Berufsbildungsanbietern und Unternehmen, um es den Lernenden zu ermöglichen, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in realen Arbeitsplatzsituationen anzuwenden.

Zielgruppe

  • Berufsschulen und Weiterbildungsanbieter
  • Arbeitgeber im Baugewerbe
  • Auszubildende der WBL im Baugewerbe
  • Berufsbildungsbehörden & Berufsberatungsstellen
  • Vertreter des Sektors und politische Entscheidungsträger
Eckdaten

Projektkonsortium

  • Universitat Politècnica de València, ESP
  • Liepajas Valsts Tehnikumam, LVA
  • Woodpolis Timber Cluster, FIN
  • EXELIA, GRC

Projektleitung
Holzcluster Steiermark, AUT

Projektdauer
01-10-2019 bis 31-03-2022

Social Media
LinkedIn
Instagram
Facebook
Twitter

Förderprogramm

Erausmus Logo
„Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, welcher nur die Ansichten der Verfasser wiedergibt, und die Kommission kann nicht für eine etwaige Verwendung der darin enthaltenen Informationen haftbar gemacht werden.“

Frequently Updates

Ihre Unterstützung für unser Qualifizierungs-Projekt UPWOOD |   15.01.2020
Wir möchten im Zuge des Erasmus+ Projektes UPWOOD „holzfernen“ Bauarbeitern den modernen Holzbau näher bringen! Somit versuchen wir durch Ihre Rückmeldungen herauszufinden, in welchen Bereichen Kompetenzentwicklung der anderen Gewerken bzw. bei Hilfs- und Leiharbeitern notwendig ist und welche Maßnahmen gesetzt werden können. Die Umfrage dauert etwa 10 Minuten und ist bis zum 07. Februar 2020 geöffnet.
Kick Off Event von UPWOOD |   29.11.2019
Wir starteten unser Projekt UPWood und legten beim Kickoff im November den Grundstein für gezielte Weiterbildungsmaßnahmen.

Laufende Projekte

Neue Anwendungen
WoodC.A.R. Computer Aided Research
Wir bringen Holz ins Auto
Holzbau
BSP-Wiki & CLT-Designer Digitale Services für den Wissenstransfer
Verwendung von Cookies

Für eine bestmögliche Funktionalität verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz der Cookies und unsere Datenschutzerklärung.